Es folgen die "Vorschaubilder" der
  51 Berliner Dorfkirchen in freier
  Reihenfolge.

  Beim Draufklicken auf eines der
  Bilder öffnet sich die entsprechende
  Web-Seite.





Dorfkirche Buckow Dorfkirche Kaulsdorf - 'Jesuskirche' Dorfkirche B...z Dorfkirche Mahlsdorf Dorfkirche Tegel Dorfkirche Marzahn' Alte Dorfkirche Zehlendorf Dorfkirche Weissensee' Dorfkirche Wannsee - 'Kirche am Stölpchensee' Dorfkirche Schmöckwitz' Dorfkirche Friedrichshagen' Dorfkirche Heiligensee' Dorfkirche Buchholz' Dorfkirche Hermsdorf' Dorfkirche Pankow 'Zu den vier Evangelisten' Dorfkirche Wilmersdorf, 'Auenkirche' Dorfkirche Lübars Dorfkirche Rahnsdorf Dorfkirche Charlottenburg Dorfkirche Hohenschoenhausen (Taborkirche) Dorfkirche Lichtenberg Dorfkirche Giesensdorf (Lichterfelde) Dorfkirche Blankenfelde Dorfkirche Dahlem (St.-Annen-Kirche) Dorfkirche Schmargendorf Dorfkirche Mueggelheim Dorfkirche Biesdorf, Gnadenkirche Dorfkirche Marienfelde Dorfkirche Staaken Schloss- und Dorfkirche Buch Dorfkirche Lankwitz' Dorfkirche Friedrichsfelde Dorfkirche Blankenburg' Dorfkirche Neukölln, Betlehemskirche Dorfkirche Lichterfelde Dorfkirche Wittenau Dorfkirche Rudow Dorfkirche Tempelhof Dorfkirche Reinickendorf Dorfkirche Mariendorf Dorfkirche Lichtenrade Dorfkirche Gatow Dorfkirche Schöneberg Dorfkirche Altglienicke Dorfkirche Bohnsdorf Dorfkirche Alt-Stralau, Die Alte von Stralau Dorfkirche Rosenthal Dorfkirche Alt-Kladow Dorfkirche Niederschönhausen 'Friedenskirche' Dorfkirche Heinersdorf Dorfkirche Karow'
Alle Berliner Dorfkirchen, Übersichtsplan, Fotos, Geschichtliches und Links
Zurück zur Hauptseite Literaturverzeichnis Häufig gestellte Fragen ... Kontaktanfragen für Interessierte und/oder Linkfehler-Meldungen Impressum + Disclaimer (Haftungshinweise)
Zur Übersichtszeichnung "Berlins alte Dorfkirchen" von Kurt Pomplun, 1962 Zur Übersicht Berliner Dorfkirchen mit Links. Fotos (fast) aller Berliner Dorfkirchen Wie kann ich zur Rettung der Dorfkirchen beitragen ? Danke an alle, die mitgeholfen haben, die Site zu erstellen
Dorfkirche Alt-Müggelheim DK32 - Dorfkirche Müggelheim

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Dorfkirche Müggelheim näher vor.

Beim Anklicken des linken Fotos gelangen
Sie zurück zur Dorfkirchen-Fotoseite.
32. Müggelheim, Dorfkirche, Alt-Müggelheim 22
12559 Berlin (Treptow-Köpenick), evangelisch.
Offizielle Kirchen-Website:
keine Kirchen-Website vorhanden (Juli 2009)

Zur Geschichte der Dorfkirche:

Der von 20 aus der Pfalz stammenden Bauern 1747 gegründeten Kolonistensiedlung Müggelheim fehlte viele Jahre das Geld für eine eigene Kirche. Seit 1765 drängte die Gemeinde zum Bau der eigenen Kirche. Erst nach dem Siebenjährigen Krieg im Jahre 1803 konnte mit dem Bau begonnen werden. Die Einweihung war dann am 01. Juli 1804, also vor etwas über 200 Jahren.

Die Kirche ist ein einfacher, vom Grundriss her quadratischer Putzbau, der schlichte Eingangs-pforten auf der NW- und der SO-Seite hat. Der Kanzel-Altar ist an der SW-Wand angelegt - also abweichend zur sonst üblichen Ost-Ausrichtung.
An der NO-Wand ist die Empore angelegt, welche 1962 zur "beheizbaren Winterkirche" umgebaut worden war.

Sie ist mit einem ziegelgedeckten Walmdach versehen, dem erst 1910, nachdem 1908 plötzlich der Dachstuhl eingestürzt war, ein kleines Glockentürmchen mit 2 mittelgroßen Bronze-Glocken aufgesetzt worden war.
Vorher bereits, im Jahre 1817 wurde ca. 50m entfernt, ein hölzerner Glockenstuhl aufgestellt, mit einer gusseisernen Glocke, deren Klang eher "unfeierlich" war.

Die 1943 durch Bombenangriffe schwer geschädigte Kirche war dann 2 Jahre als "Möbellager" für ebenfalls geschädigte Müggelheimer Bürger genutzt worden, ehe sie ab Juli 1945 wieder als Kirche nutzbar wurde. Nach der sich aus Materialmangel lange hinziehenden Beseitigung der Kriegsschäden, wurde 1962 auch ein Teil der Kirchenempore zu einer (beheizbaren) Winterkirche umgebaut.

Der Einbau einer Orgel der Fa. Schuke, Potsdam, ab Dezember 1963 machte es erforderlich, die nordöstlichen Seitenbänke zu entfernen.

Vielleicht bald noch mehr zur Geschichte der Dorfkirche ........

Die Site wird sukzessive ergänzt und aktualisiert.
Daher bitte immer mal wieder reinschauen.

Danke.
Der Webmaster

Die Dorfkirche Müggelheim lädt Sie zum Gebet und zum stillen Verweilen und/oder zur Besichtigung herzlich ein.

Öffnungszeit(en) nach "Offene Kirchen 2009":
Keine Angaben
Referenz: Förderkreis "www.altekirchen.de"

nach eigenem Augenschein (Kirchenaushang):
mittwochs 10:00 - 15:00 Uhr












PS:
Ein herzliches Dankeschön möchte ich an die Pfarrerin, Frau Schwedusch-Bishara richten, die
mir am Mittwoch, 24.06.09 in einem persönlichen Gespräch viele Informationen zur Dorfkirche und
die Gelegenheit gab, Innenaufnahmen der Kirche zu machen.

Der Webmaster,
Berlin, 25.06.09
Die obige Abhandlung ist in verkürzter Form der Geschichtsdarstellung einiger sehr aktiver Gemeindemitglieder entnommen, die diese bei umfangreichen Recherchen in diversen Archiven finden konnten. Da diese "Dorfkirchen-Geschichte" sonst nur Kirchenbesuchern "vor Ort" zugänglich ist, habe ich sie auf diese Website übernommen und hoffe, dadurch keine Copyright-Verletzung zu begehen. Sollte hier jemand Einwände geltend machen, so bitte ich, diese mir telefonisch, per E-Mail oder per Brief mitzuteilen.
Dann werde ich diese Ausführungen sofort von der Website entfernen.

Einwände bzw. Kontakt bitte an: Johann Candler, Tel.: 030 - 7018 9557, E-Mail, siehe auch Impressumseite


Stand: 27.06.09
Hier noch einige Außen- und Innenfotos der Dorfkirche Müggelheim:
Müggelheim, Dorfkirche Müggelheim, Dorfkirche, Türmchenaufsatz
Müggelheim, Dorfkirche Müggelheim, Dorfkirche, Türmchenaufsatz

rechts ist der Aushang im Glaskasten, links vom Nordwest-Kircheneingang.

Offene Kirche:
mittwochs 10:00 - 15:00 Uhr
Dorfkirche Alt-Müggelheim, Aushang am 22.04.09

Mueggelheim, Dorfkirche (Nord-Ost-Eingang) Mueggelheim, Dorfkirche, SO-Ansicht, Altarseite
Müggelheim, Dorfkirche, Nordwest-Eingangsportal Müggelheim, Dorfkirche, Südost-Ansicht mit Eingangsportal

Müggelheim, Dorfkirche Südwest (Altarwand) Müggelheim, Dorfkirche, Aufsatztürmchen
Müggelheim, Dorfkirche, Süd-West-Ansicht (Altarwand) - keine reine Ostausrichtung des Altars, wie sonst üblich !!! Müggelheim, Dorfkirche mit dem später aufgesetzten Türmchen. Dieses beherbergt zwei mittelgroße Bronze-Glocken.

Müggelheim, Dorfkirche (Eingangsportal Nordwest) Müggelheim, Dorfkirche (Altar an SuedOst-Wand)
Müggelheim, Nordwest-Eingang und Anschlagtafeln Müggelheim, Dorfkirche, Kanzel-Altar an der süd-westlichen Innenwand (keine Ostausrichtung !!)

Müggelheim, Dorfkirche - Leuchter und Holz-Kastendecke Müggelheim, Dorfkirche, Blick in den Altarraum (links mit Orgel) von der Empore
Müggelheim, Dorfkirche, einer von zwei gleichen Leuchtern an der hölzernen Kastendecke im Altarraum Müggelheim, Dorfkirche Blick von der Empore ("Winterkirche") in den Altarraum mit Orgel, links

Müggelheim, Dorfkirche, verglaste Empore 'Winterkirche' Müggelheim, Dorfkirche, ehem. Schul- und Gemeindehaus
Müggelheim, Dorfkirche, teilweise verglaste Empore, früher als 'Winterkirche' benutzt (energiesparend) Müggelheim, denkmalgeschütztes Gebäude "Alte Schule". Es ist heute ein Gebäude des Bezirks-amtes Treptow-Köpenick/Kulturamt. Hier hat der Müggelheimer Heimatverein seinen Sitz und verwaltet es für die Müggelheimer Bevölkerung. Hier finden auch Bilderausstellungen und Veranstaltun-gen der evang. Kirchengemeinde statt.
siehe auch die Website des Heimatvereins:
http://mueggelheimer-heimatverein.de

Müggelheim, Dorfkirche, Findling mit Ausspruch von Albert Schweitzer Müggelheim, Dorfkirche, Findling mit Ausspruch von Albert Schweitzer
Müggelheim, Dorfkirche, Findling an der Suedwest-Seite der Dorfkirche (= Altarseite) mit dem Ausspruch von Albert Schweitzer:
"Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel."
Müggelheim, Dorfkirche, Findling an der Suedwest-Seite der Dorfkirche (= Altarseite)

inhaltlicher Stand: 13.02.2011 Telefon: 030 - 6594 0593 (Kirchbüro), E-Mail
Pfarrerin: Anke Schwedusch-Bishara
Tel.: 030 - 4699 1063

Verkehrsverbindungen: Bus X 69 (Haltestelle Müggelheim / Dorf)
Fahrpläne siehe unter http://www.bvg.de


Zur Übersicht Berliner Dorfkirchen mit Links. Zur Übersichtszeichnung "Berlins alte Dorfkirchen" von Kurt Pomplun, 1962

Viele der oben aufgeführten Angaben zu den Dorfkirchen sind den Büchleins "Berlins alte Dorfkirchen" von Kurt Pomplun bzw. der Website http://www.ahnenforschung-klatt.de/berlin-kirchen.htm entnommen.
Alle hier gezeigten Dorfkirchen-Fotos sind eigene Fotos, auf die die Initiatoren der Site "Berlins-alte-Dorfkirchen.de" ein Copyright haben - Nutzung (auch für private Zwecke) nur mit ausdrücklicher schriftlicher Erlaubnis.
Fremdfotos sind als solche besonders gekennzeichnet.

Diese Seite drucken

letzte Änderung / last update: 13.02.11, 21:14 Uhr Copyright © 2006 - 2014
* Berlins-alte-Dorfkirchen.de *
Alle Rechte vorbehalten - All Rights reserved.
Start Dorfkirchen
Top